view · edit · sidebar · upload · print · history

Lna: Oo, Hiri, i wtti soo, das Dou neud dwg wuursch rde! Y ha 's gghasset, das i mi neud ha cheune mit ene verstaa! Ouhsgs tund s' wi Mntsche, aber usserschti Frumdhit isch gsy zwusche dnen ound eus. Wge dm wi Dou wisch

Hiri: Faar witer.

Lna: Droum hani de Eugn Gattiker pbtte, er sll di Roboter ndere. I verspriche, das r nuut ht wle gheuhre vo dm.

Hiri: Aabr ar ht 's toua.

Lna: Will ych daas wle ha.

Eugn : Ych ha 's ouf myn ignen Entschlouss ggmacht, im Sinn vo men xprimnt.

Lna: ch Eugn, Dou wisch, das daas neud stimmt. I ha zoum Voorouhs ggwusst, das Dou mer neud hsch apsge cheune.

Hiri: Wiasoow ?

Lna: Choum jtz, Hiri, Dou wisch scho waroum.

Hiri: Joow, y wais es. Wull ar Dy gra ht wia miar alli doow.

(Paouse)

Hillary: is ht jtz sowgr nok mar von dinen. Wy sy wren Schoutztrpfen awf der Stirn von dy ard.

Horst: Lna, was wirst Du mir geben, wenn ich als Rechtsberater fr Dich eintrete ?

Lna: Fur mych ?

Horst: Fr Dich, oder fr Eugen Gattiker, wie Du wnschest.

Lna: Gits deby es Hnke oder euppis esoo ?

Horst: Nur aus moralischer Sicht, Lna. Es muss ein Schuldiger gefunden werden. Das ist die normale Suche nach dem Sndenbock nach einer Katastrophe.

Hiri: Eugin, wia varynbaarsch Dou Dins ouhmanandr baaschtla mit da Khlawsla vou dinem Vrtraag ?

Horst: Verzeihung, Heinrich. Sag mir, Eugen, wann war der tatschliche Beginn Deines Stocherns aufs Geratewohl ?

Eugn : vor druu Jaare.

Horst: Aaha. Und wieviele Roboter hast Du insgesamt abgendert ?

Eugn : Daas isch rin xprimntll gsy. Aber ffktyv es paar houndert.

Horst: Besten Dank ! Da habt Ihr es, meine Lieben ! Das bedeutet: auf jede Milion gute, alte Roboter trifft es einen von Eugen Gatiker abgenderten. Klar ?

Hiri: Ound sb bduttat

Horst: dass das praktisch gesehen keinen Deut ausmacht.

Yvtte: Dy 'Orst Bouschmn 't rscht.

Horst: So ist es, meine Liebe. Und wisst Ihr, wo die Schould liegt fr diese Brhe, in welcher wir stecken ?

Yvtte: Nmlisch ?

Horst: Reine Quantitt. Wir produzierten zuviele Roboter. Tatschlich, das war zu erwarten. Sobald die Roboter strker wurden als die Menschen, musste das Unausweichliche eintreffen, so wie es nun eingetroffen ist. Ha ha, und wir alle sorgten dafr, dass es sobald wie mglich komme, Du, Heinrich, Du, Yvtte, und ich selbst, Freund Buchmann.

Hiri: Wottsch Dou aduutan, miar alli siandi tschould ?

Horst: Ach, Du Unschuldslamm ! Glaubst Du wahrhaftig, die Produktion werde vom CEO gesteuert ? Falsch ! Die Produktion wird gesteuert von der Nachfrage. Die ganze Welt verlangte nach Robotern. Glaub mir: unsere ganze Aktivitt bestand im Reiten hoch auf dem Erdrutsch der Nachfrage, wobei wir eine Unmenge heisser Luft vergeudeten wir schwadronierten ber Technologie, Soziale Frage, Fortschritt und eine Menge weiterer interessanter Dinge. Als ob diese ganze heisse Luft die Nachfrage in die erwnschte Richtung steuern knnte. Indessen lief sie gemss ihrer Eigendynamik, gewann Geschwindigkeit, wurde schneller und immer schneller und jede einzelne, lcherliche, lausige, ZweistckBestellung fr weitere Roboter fgte ein Steinchen diesem Erdrutsch zu. Auf diese Weise verkrmelt der Kuchen, meine Freunde.

Lna: Aber daas isch ggfuurchig, Horscht !

Horst: Wie recht Du hast, Helene. Auch ich hegte einen Traum, ja. Einen Horstischen Traum von einer neuen WeltWirtschaftsordnung; ein allzu grossartiges Ideal, schme ich mich, zuzugeben. Aber, als ich hier die Bilanz ausarbeitete, dmmerte mir, dass die Geschichte nicht aus grossen Trumen entsteht, sondern aus den nichtigen Bedrfnissen smtlicher ehrenwerter, milde verderbter und selbstschtiger Leute, mit andern Worten: die Jedermanns. Das einzige, wozu Ideen, berzeugungen, Plne, Heldentmer, all dies flchtige mrchenhafte Zeug taugt, ist als Stopfmaterial fr eine Puppe, auszustellen in einem WeltallMuseum mit der Aufschrift: Ecce Homo. Punkt. Und jetzt mgt Ihr Euch bemhen, mir mitzuteilen,was wir nun wirklich tun werden.

Lna: Horscht, mu mer jtz wge dm z'Ground gaa ?

Horst: Wie freudlos, Helene. Ohne Zweifel wollen wir nicht zu Grunde gehen. Zumindest ich nicht. Ich will weiterleben.

Hiri: Ound waas wottsch toua ?

Horst: (Mrtschrjerisch?) Heinrich, ich suche einen Weg aus diesem Schlamassel.

Hiri: Wia daas ?

Horst: Freundlich. Das war stets meine Art. Gib mir Vollmacht, und ich werde einen Ausweg aushandeln mit den Robotern.

Hiri: Frundtlihh?

Horst: Wie gesagt. Ich knnte ihnen sagen: Hochverehrte Roboter, Ihr habt alles. Ihr habt Intelligenz, Ihr habt Macht, Ihr habt Waffen. Aber, wir haben ein interessantes Dokument, ein altes, vergilbtes, schbiges Stck Papier

Hiri: Aaha, ts RaffyniMaanouschgghript?

Horst: Ja, und darin, werde ich ihnen sagen, darin steht ein vollstndiger Bericht ber Euere hohe Stellung, ja?, Euere vornehme Erschaffung, ound so weiter. Euere Hoheit, ohne das, was auf dieses Papier gekritzelt ist, werdet Ihr unfhig sein, einen einzigen neuen RoboterKollegen herzustellen, ja? In zwanzig Jahren ab heute werdet ihr sterben, verzeiht den Ausdruck, wie die Fliegen. Und dies, geschtzte Roboter, wre eine frchterliche Verschwendung, ja? Schaut her, werde ich ihnen sagen, lasst uns, smtliche Menschen in der RaffyniAnlage, in jenes Flugzeug dort einsteigen, und im Gegenzug verkaufen wir Euch die Anlage und den geheimen Schlssel zur Produktion. Gewhrt uns den friedlichen Abzug, und wir werden Euch in Frieden Euch vermehren lassen: zwanzigtausend, fnfzigtausend, hunderttausend Einheiten pro Tag, nach Belieben. Das, Euer Hoheiten, ist ein redliches Geschft. Ware gegen Ware. Das, Jungs, werde ich ihnen sagen.

Hiri: Tnggsch Dou, Horscht, in allam arnscht, as miar ts Gghaimnis vou dr Prowdouggssjou aptrtta ttand ?

Horst: Ich denke, wir werden es tun. Wenn nicht freundlich, dann hmm. Entweder verkaufen wir, oder sie werden es so oder so finden, ja? Es liegt an Dir.

Hiri: Miar kunnandi sb RaffyniMaanouschghript varnihhta.

Horst: Wir knnen. Wir knnen alles vernichten. Nicht blos das Manuskript, sondern uns selbst, und noch andere, ja? Dou musst tun, was Dir das Beste zu sein scheint.

Hillary: ar ht rkt, ouaisch Dou.

Hiri: Das das miar ts Gghaimnis vou dr Prowdouggsjou verkhawffa suttand ?

Horst: Es liegt bei Dir.

Hiri: As htt nohh uubr dryssig vou uuserais doow in dr alaag. Sulla miar ts Gghimnis vou dr Prowdouggsjou varkawffan ound drmit Mntschalba rttan? Oowdr 's varnihhtan ound ound ound alli vou uus droufaaba ?

Lna: Hiri, Libe, bitt !

Hiri: Nour ai Minouhta, Lna. As isch zoua wihhtig. Daaroum, Kolliga, varkawffa oodr varnihhta ? Yvtte ?

Yvtte: Verggauffe.

Hiri: Eugin ?

Eugn : Verchawffe.

Hiri: Hillary ?

Hillary: Hell's bells, 'es brouhkt kai Wrt, verkhawff !

Hiri: Krischtoff?

Chrischtoff : wi Gott wuww.

Horst: Ha ha, Himmelherrgott, seid Ihr alle verrckt ? Wer wre so bleud, das ganze Manuskript zu verkaufen ?

Hiri: Hoarscht, nix oundar am Tusch!

Horst: Plunder ! Es ist im Interesse der Menschheit, dass

Hiri: As ischt im Intarssi vou dr Munschhait, daas mr zoua sinam Wort stowt.

Hillary: Yk wiurd sow tnkhe!

Hiri: Kolliga, as gult a fourhhpaara Schritt ze toua. Miar varkhawffand ts Schucksaal vou dr Munschhait: glyhh war ts Gghaimnis vou dr Prowdouggsjou psitzt, kaa t'Wult rgiaran.

Yvtte: Vergghaouff !

Hiri: As isch ze spowt fur t'Munschhait zoum frtig wardan mit den Rowbotaran, dia z'uubarwindan.

Eugn : Also schwig ound verchawff !

Hiri: Ts ndi vou dr Mnschlihha Gschihht, ts ndi vou dr Zyvilisazjouh

Hillary: Verkaouff, gpfartminaml !

Hiri: also gouat, Pourschta ! Prseuwnlihh y wuur khai Momnt zeuwgara; wga dara Haampfla vou Luta wow mar sow vyl bdutan

Lna: Hiri, fruhgsch igetli mych neuhd ?

Hiri: Nai, my Liabi, 's isch a z'groowssi Varaantwrtig, siasch ? Daas isch nunt fur Dy.

Yvtte: Wr gaat go vr'ndle ?

Hiri: Wartad, i howla z'Maanouschgript (Schritt ound e Ture)

Lna: Oum's Gott's Wile, Hiri, gaa neuhd !

(Paouse)

Yvtte: Oo yr Robotr, Wn mir Euhsch nour devoogghoo ggheunne, Euhsch Tood vo touhsig Ggeupf, Euhsch matire en rvolution, Euhsch gfuulloos 'Orde. Oo, Sintflouht vom Noaa, viens ici, une autre fois sauver l'existence humaine au bord d'un seul avion !

Eugn : Mach der k Sorge, Lna libi, myr fluuged wyt wyt fourt ound ereuffned e mnschlichi ModllKolony. Mer feund aa lben ab Fld is

Lna: Sig doch still, Eugn !

Yvtte: Lne, lybi, 's Lbe loont sisch, ound so wit mir daas ggheunne, mir masche euppis drouhs Sasche, dy myr 'nd lo schlittle. Deurt git s dyse SswrgStaat mit ain Fluuger. Dr Cristoff bawt uus es 'Ouhs ound Dou rgyrsch uus s 't soo vyl Lybi in uus, soo in Aariz zoum lbe.

Hillary: Gouht gsgt, my dear

Horst: Na, um ehrlich zu sein, ich fr mich htte nichts dagegen, gleich jetzt neu zu starten. Auf eine sehr einfache, alttestamentliche Schferweise das wrde mir sehr hbsch passen, knnt Ihr wissen, ja? Der ausgesprochene Friede, die frische Luft

Yvtte: Ound dys Sswrgstaat vo uus ggheunnti sy de Gg'aim vom 'omo futurus. Yr wussed, es Inseli, wo t'Munsch'it ggheunnti Wourzle schlaa, sptr Ggraft scheupfe Ggrafft vo Ggurpr ound Sle ound wr ggn s sge, aber ysch glawbe s, i wnige Jaare ggeunnt sy dy Wlt wyder eroobere.

Chrischtoff : Glowbsch Douh daas sogaar jitze noo ?

Yvtte: Ja, sogaar jitze. Ound Ggristoff, y glawbe, das dy Meunsch'it dy Wlt wyder wott eroobere: der Munsch wott nosch emaale uuber Lnd ound Mr rgyre; es wrded zaalloos 'lde gboore, ound dy fuured das Volgg, bgistered dy Lute. Ound aw daas, Ggristoff, glawb isch, sy trawmt nosch imaal dy Plante ound Sonnen eroobere.

Horst: Amen dazu. Und siehst Du, Helene, die Situation ist doch nicht so verzweifelt.

(Ggruuschvoll sturmt de Hiri ine ound mit hiserer Stimm):

Hiri: Woow isch ts Maanouschgript voum Cristoforo Raffyni ?

Horst: In Deinem Tresor. Wo sonst knnte es sein?

Hiri: As isch varloowra ggaangga ! War ht am Raffyni syns Maanouschgript gschtoowla ?

Eugn : Daas isch oummugli !

Hillary: Hourasyk ! Wy zoum

Horst: Ich kann 's nicht glauben! Sicher nicht !

Hiri: Roua ! Aalli zmma ! War ht 's gschtoowla ?

Lna: (verlge, aber fscht) Ych bi 's gsy.

Hiri: Woow hsch as aanatoua ?

Lna: Hiri, libe ! I sge der ales ! Pitti verzih mer, oum Gottes Wille !

Hiri: Woow hsch es aanatoua ? Gghoumm jtz !

Lna: verbrnnt hani's hut am Morge bidi Kopy

Hiri: Varbrnnt ? Doow, im Schmyni ?

Lna: Ouf de Chnuune bitt i Di, verzih mer, Hiri !

(me gheuhrt de Hiri dour de Salong rne)

Hiri: Sy htt 's varbreunnt ! Nix nix blowss sche Haai ! Waas isch daas fur a varkoowlts Papiar ? hinzufgen

Eugn : Laa mych louge Biogen zou der GenMischung hinzufgen Daas isch ales.

Hiri: Isch daas sb ?

Eugn : Jaa, daas isch es.

Horst: Gott im Himmel !

Hiri: In dm Faall hmmar 's khaa.

Lna: Oo, Hiri !

Hiri: Stoohn ouff, Lna !

Lna: neud bvor mer sisch, das t'mer verzisch noume wnn t'mer verzisch !

Hiri: Y touana. Stoon aifahh ouhff, pissogouat. Y khaa 's nit vartrga

Lna: (isch ouhfgstande) Was han i ggmacht ?

Hiri: Louag jtza Hogg dohh hra.

Hillary: Daini Hnd, dy zitteren !

Horst: Ha ha, Helene, kann das mglich sein, dass Eugen und Heinrich Cristoforo Raffynis Text auswendig wissen ?

Hillary: Ouaarhftik. Ouinigschtes Taail devoow, wiurd ik schown dnka.

Eugn : Jaa, praktisch ales, mit Ouhsnaam vom Biogn ound ound dm Omganzuum. Di hmer bloss sr slte hrgstllt me brouhcht be blos mounzigi Mnge devoo.

view · edit · sidebar · upload · print · history
Page last modified on 21.10.2013 14:38 Uhr